Ilja Grzeskowitz im großen Interview über NLP, Hypnose und Flirten

Ilja Grzeskowitz – Buchautor, Spitzenmanager, Experte für Impromptu Hypnose und erfolgreicher NLP-Trainer … im exklusiven Interview mit Sven Bergmann

In nur wenigen Jahren hat Ilja das geschafft, was die meisten Menschen niemals schafffen: Er ist aufgestiegen zum absoluten Spitzenmanager internationaler Handelsunternehmen!

Wie denkt so ein Mensch, der bereits schon in jungen Jahren derart erfolgreich gewesen ist?

Als damaliger Geschäftsführer bei Karstadt und IKEA kam er dann zum ersten Mal mit NLP und Hypnose in Kontakt …

Später entfloh er dem Hamsterrad namens Beruf und folgte seiner Berufung: Er machte sich als Coach für Veränderungsarbeit selbständig.

Jetzt, einige Jahre später, gilt er in Coaching-Kreisen als absoluter Experte für Impromptu Hypnose und NLP.

Zu Iljas Klienten gehören sowohl Studenten als auch Ärzte, Unternehmer und Führungskräfte. Er ist mehrfachter Buchautor und führt, zusammen mit Axel Wehner, mit der Wege Academy seine eigenen Seminar- und Coachingräume in Berlin.

Wie „tickt“ so ein Mensch, der es aus eigener Kraft bis ganz weit an die Spitze geschafft hat?

Darüber hinaus ist er ein gefragter Trainer des Deutschen Verbands für Hypnose (DVH) und zertifizierter Hypnotherapist der National Guild of Hypnotists (NGH) … und ganz nebenbei auch noch ein „cooler Typ“ ohne Allüren!

Verdammt nochmal … Welches „Mindset“ ist nötig, um derart erfolgreich im Leben zu sein? Was muss da im „Innern“ anders laufen, wenn man zu den 2% gehören will, die aus ihrem Leben ein Meisterwerk machen?

Denn eines ist doch sicher: Die Erfolgs-Geheimnisse gelten immer … sei es nun im Beruf, im Sport oder auch beim Thema Dating, Flirten und Verführung!

Seien Sie gespannt auf ein Interview, das voller Schätze und Weisheiten steckt; tauchen Sie tief ein in das Innenleben eines echten Gewinners …

Bühne frei für Ilja Grzeskowitz …

Sven Bergmann: Hi Ilja, es freut mich dass Du Dir Zeit für dieses Interview nimmst. Wie kamst Du zur Hypnose? Wie kamst Du zur Wege Academy und zu NlP Egotuning? Was ist Deine Geschichte?

Ilja Grzeskowitz: Hi Sven, sehr gerne. Ich habe mich schon immer für Menschen und für Kommunikation interessiert. In meiner Zeit als Geschäftsführer bei Karstadt und IKEA habe ich dann in den unterschiedlichsten Filialen sowohl meine Abteilungsleiter, als auch hunderte von Mitarbeitern geführt, trainiert und in ihrer persönlichen Entwicklung gefördert.

In meinen Fortbildungen und Seminaren rund um das Thema Coaching bin ich dann auch schnell auf NLP und Hypnose gestossen. Kein Wunder, denn es sind nun mal zwei der wirkungsvollsten Tools, wenn es um effektive und nachhaltige Veränderung geht.

Bevor ich allerdings selbst eine „offizielle“ NLP Ausbildung besucht habe, hat es noch einmal 5 Jahre gedauert, in denen ich mir jeden Tag einen ganz bestimmten Baustein herausgesucht habe, den ich in meinen Gesprächen, Verhandlungen und Trainings ausprobiert und angewendet habe. Und je besser ich in der Anwendung der Tools und Techniken wurde, desto besser wurden auch meine Ergebnisse.

Ich glaube, dass diese Zeit für meine heutigen Fähigkeiten unglaublich wichtig war, da ich durch den vielen Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen schnell eine große Erfahrung sammeln konnte.

Je tiefer ich in das Thema „professionelle Kommunikation“ einstieg, desto öfter stolperte ich auch über den Begriff „Hypnose“. Ich war sofort fasziniert, und begann, unzählige Bücher zu lesen, DVD´s zu schauen und kleinere Workshops zu besuchen. Schnell stellte ich aber fest, dass Hypnose nichts ist, was man sich theoretisch aneignen kann. So baute ich Hypnose auch nach und nach in meine Trainings und Coachings ein und experimentierte viel.

Dabei fand ich heraus, dass viele Dinge, die ich in den Büchern gelesen und in den Workshops gehört hatte, in der Praxis nicht wirklich tauglich waren, andere wiederum geniale Ergebnisse hervorbrachten. Ich strich also die Techniken, die nicht die Ergebnisse brachten, die ich wollte und konzentrierte mich ausschließlich auf die funktionierenden und wirkungsvollen Methoden. Besser noch, dadurch habe ich schon früh angefangen, meinen eigenen Hypnose Stil zu entwickeln.

So kam es dann irgendwann, dass ich meine Berufung zum Beruf und mich als Trainer selbständig machte. Kurz zuvor traf ich auf einem Seminar Axel (meinen heutigen Geschäftspartner) und wir hatten sofort das Gefühl, auf einer Wellenlänge zu schwimmen. Gemeinsam starteten wir einige kleinere Projekte und beschlossen, gemeinsame Seminare anzubieten.

Nachdem wir anfangs noch mit sehr kleinen Gruppen arbeiteten, sind wir seit dessen stetig gewachsen. Anfang 2010 öffneten wir dann unsere eigenen Seminar- und Coachingräume in Berlin und gründeten die Wege Academy als Dach für Mental Training und motivierende Kommunikation.

Dabei stehen das „W“ und das „G“ nicht nur für die Anfangsbuchstaben unserer Nachnamen, sondern vor allem für die vielen Wege, die wir selbst schon gegangen sind, sondern vor allem für die Wege, die wir mit unseren Teilnehmern und Klienten gemeinsam gehen.

Unsere Zusammenarbeit ist sehr fruchtbar, wir haben immer viele Ideen und freuen uns schon aufs nächste Jahr, wo wir wieder mit ein paar genialen Neuigkeiten an den Start gehen werden.

Sven Bergmann: Als Geschäftsführer bei Karstadt und IKEA musstest Du Verantwortung übernehmen. Verantwortung für viele Mitarbeiter. Wenn ein Mann mehr Erfolg bei Frauen haben möchte, dann muss er in erster Linie Verantwortung für sich selbst übernehmen. Veratnwortung in dem Sinne, dass er regelmäßig raus geht und fremde Frauen anspricht. Doch genau an diesem Punkt scheitern die Meisten. Oftmals ist es eine Frage der Motivation. Wie kann NLP und/oder Hypnose hier helfen und welchen konkreten Tipp köntest Du meinen Lesern hier mit auf den Weg geben?

Ilja Grzeskowitz: Du sprichst ein spannendes Thema an. Verantwortung ist etwas, was ich schon in jungen Jahren gerne übernommen habe. Und Verantwortung ist auch etwas, was sich wie ein roter Faden durch meine Seminare und Coachings zieht. Denn nur, wenn ich in der Lage bin, Verantwortung für meine Ziele, meine Ergebnisse und für meinen Erfolg bei Frauen zu übernehmen, dann kann ich auch aktiv bestimmen, in welche Richtung mein Leben gehen und wie es aussehen soll.

Und wer hätte nicht gerne ein selbstbestimmtes Leben, das genau so aussieht, wie ich es mir erträume? Ein Leben unabhängig von den Erwartungen und Ansprüchen anderer Menschen. Und tatsächlich können NLP und Hypnose eine großartige Rolle dabei spielen, genau dieses Leben zu leben, und den eigenen Lebenstraum und seine Berufung zu finden.

Unser mentaler Fokus bestimmt unsere Gefühle, unsere Handlungen und Gewohnheiten und dadurch unsere Ergebnisse: Im Job, im Sport und vor allem natürlich auch in Beziehungen und im Umgang mit Frauen. Und wenn man mit diesen Ergebnissen nicht zufrieden ist, dann sollte man etwas anderes machen.

Trotzdem erwarten viele immer noch, dass es eine magische Technik, ein Kommunikationsmodell oder eine bestimmte Methode gibt, die sie ihrem Ziel näher bringt…nur um selbst alles beim Alten lassen zu können. Aber wie sagte schon Albert Einstein: „Die Definition von Wahnsinn ist, neue Ergebnisse zu erwarten, obwohl man immer und immer wieder das Gleiche tut!“

Als konkreten Tipp kann ich daher Deinen Lesern vor allem eines mit auf den Weg geben: Arbeite intensiv an Deinem Selbstbewusstsein und Deinem Selbstvertrauen. Dabei stecken die notwendigen Handlungen schon in den Wörtern drin: Sich-Selbst-Bewusst-Sein! und Sich-Selbst-Vertrauen. Damit fängt alles an. Wie bewusst gehe ich durchs Leben? Wie bewusst bin ich mir meiner Stärken? Vertraue ich mir selbst?

Selbstvertrauen ist für mich sowohl die Summe vieler kleiner Erfolgserlebnisse, als auch die Abwesenheit von Zweifel. Wer wirklich aktiv an seinem Selbstbewusstsein arbeiten möchte, dem empfehle ich, für 30 Tage ein Erfolgstagebuch zu führen, und jeden Abend vor dem Schlafengehen den Tag Revue passieren zu lassen. Dann schreibt man die 5 wichtigsten Erfolge auf, die man an diesem Tag hatte, auch wenn sie noch so klein sein mögen.

Auf diese Art und Weise richtet man den mentalen Fokus neu aus und schafft eine neue Gewohnheit im Leben. Man hört auf, Ausreden zu suchen, sondern sich auf Lösungen zu konzentrieren. Die Ergebnisse sind schon nach kurzer Zeit verblüffend! Vorausgesetzt: Man tut es!

Sven Bergmann: Ja, das „Tun“ ist wirklich entscheidend. Darauf komme ich gleich noch einmal zurück. Doch vorab: Wie Du vielleicht weißt habe ich selber eine Hypnose namens Sexappeal produziert. Für Viele ist Hypnose aber noch immer etwas angsteinflößendes. Wie würdest Du Hypnose beschreiben und warum kann man sie hervorragend dazu einsetzen, um an seiner Persönlichkeit zu arbeiten?

Ilja Grzeskowitz: Die Reaktionen der Menschen ist immer stark davon abhängig, wie der Hypnotiseur mit dem Thema umgeht. Ich persönlich sehe Hypnose als etwas vollkommen natürliches an; nämlich als die Kunst, Suggestionen so zu präsentieren, dass sie vom Unterbewusstsein unkritisch aufgenommen und ausgeführt werden.

Und diese Lockerheit und Natürlichkeit überträgt sich dann auch schnell auf meine Klienten und Seminarteilnehmer. Die eigenen Glaubenssätze und Einstellungen spielen in der Arbeit mit Hypnose eine große Rolle. Womit wir wieder beim Thema wären, denn wenn man Hypnose nur aus der Theorie kennt und viele Sachen selber noch nicht ausprobiert hat, dann überträgt sich eben auch diese Unsicherheit schnell.

Ich versuche in unseren Hypnose Seminaren vor allem, die Mystik und das Geheimnisvolle durch Einfachheit und Selbstvertrauen zu ersetzen. So können sich viele Teilnehmer anfänglich nicht wirklich vorstellen, dass man in Hypnose vollkommen leicht eine Amnesie induzieren kann, in der man seinen eigenen Namen oder die eigene Telefonnummer vergisst. Aber schon am dritten Tag gehen sie so selbstverständlich mit den hypnotischen Tools um, dass diese Dinge und noch viel mehr leicht von der Hand gehen.

Hypnose ist ein geniales Tool, um an der eigenen Entwicklung zu arbeiten und die Persönlichkeit zu schärfen. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen lernt man in Hypnose eine Menge über Kommunikation und warum Menschen ticken wie sie ticken. Man lernt also, mit sich selbst ganz anders umzugehen, was oft schon einen Quantensprung in der eigenen Entwicklung bedeutet, denn ein hoher Selbstwert und ein ausgeprägtes Selbstvertrauen sind für mich entscheidende Faktoren in der Persönlichkeitsentwicklung.

Zum anderen kann ich in Hypnose aber auch Gewohnheiten, Verhaltensweisen und Glaubenssätze auflösen, die ihren Ursprung im Unterbewusstsein haben, und auf bewusster Ebene (beispielsweise durch Willenskraft) nicht mehr geändert werden können.

Man löst Probleme und Blockaden also genau dort, wo sie entstanden sind. Aber mehr noch. Mit Hypnose lassen sich auch schlummernde Potenziale und Ressourcen aktivieren, so dass man nicht nur Ziele leichter erreichen, sondern auch ein Leben mit mehr Freiheit, Erfolg und Zufriedenheit leben kann.

Sven Bergmann: „Amnesie“ funktioniert auch „wunderbar“ wenn man mit einer attraktiven, fremden Frau spricht. Plötzlich vergisst man die einfachsten Dinge, die man bereits schon Tausend Male in der Theorie gelesen hat. Selbstverständlich hilft es hierbei enorm, wenn man selbstbewußt ist; das Gespräch fließt dann von alleine und man(n) macht sich keinen Kopf mehr darüber was die Frau wohl gerade von einem denkt.

Ich bin auch fest davon überzeugt, dass Hypnose hierfür sehr effektiv eingesetzt werden kann. Könnte man jedoch, Deiner Meinung nach, den Fehler begehen Hypnose als „bequeme Ausrede“ zu nutzen, um diverse Hindernisse nicht aktiv angehen zu müssen. Frei nach dem Motto: Wieso sollte ich mich meinen Ängsten stellen, ich höre einfach eine Hypnose und gut ist.

Ilja Grzeskowitz: Klar, denn je intensiver die Gefühle und Emotionen sind, desto dominanter ist das Unterbewusstsein. Und in solchen hypnotischen Kontexten laufen dann eben die unbewussten Programme ab, die einen alles vergessen lassen, was man sich gerade vorgenommen hat.

Und jetzt sind wir schon wieder beim Selbstbewusstsein und natürlich auch beim Thema Flexibilität. Denn wenn man ein gesundes Selbstbewusstsein und eine gefestigte Persönlichkeit hat, dann weiß man, dass man vollkommen unabhängig von Techniken und Methoden jede Frau begeistern und verführen kann. Und diese Selbstsicherheit strahlt man dann auch unbewusst aus, was die Attraktivität natürlich noch einmal steigert.

Man ist in der berühmten Zone, die manche Menschen als „im Flow sein“ bezeichnen. Und mit NLP und Hypnose ist es sehr einfach, diesen Zustand zu erreichen, in dem man alte Glaubenssätze, Blockaden und Konditionierungen auflöst und durch neue, zielführende Beliefs und Verhaltensweisen ersetzt.

Doch hier gibt es tatsächlich eine gewisse Gefahr, denn oftmals wird der Eindruck vermittelt, dass Hypnose diese Dinge FÜR einen tun könnte…dass diese Dinge sich einfach so ändern, nur weil ich mich hypnotisieren lasse. Deshalb achte ich in jeder Veränderungsarbeit vor allem darauf, dass sich mein Coachee dessen bewusst ist, dass er für sein neues Verhalten, sein Selbstbewusstsein und seine Ergebnisse selber verantwortlich ist.

Hypnose und NLP sind zwei der genialsten Veränderungstools, die ich kenne. Sie sind effektiv, effizient und machen auch verdammt viel Spaß. Aber sie dienen nur dazu, die Veränderung einfacher zu machen.

Hypnose kann nicht für mich eine Frau ansprechen. NLP kann nicht für mich das Selbstbewusstsein steigern. Der entscheidende Faktor ist immer ein ganz bestimmtes Wort. Ein Wort, vor dem viele Angst haben, das aber im Endeffekt den entscheidenden Unterschied macht. Denn es geht um die Brücke zwischen der inneren Welt der Gedanken, Glaubenssätze und Werte und der äußeren Welt der Ergebnisse, die man erzielt.

Die innere Welt kann ich mit NLP und Hypnose unglaublich genial in jede gewünschte Richtung lenken. Um nun diese Richtung in die äußere Welt, in erkennbare Ergebnisse zu lenken, bedarf es des besonderen Wortes: HANDELN!

Man könnte zu dieser Brücke auch „tun“, „machen“ oder „agieren“ sagen. Entscheidend ist: Wenn Du andere Ergebnisse haben willst, dann mach etwas anders! Zur Unterstützung sind auch Hypnose CD´s sehr gut geeignet und ich selber habe ja auch viele Produktionen zu den verschiedensten Themen im Angebot.

Trotzdem aller Wirksamkeit sind sie aber nur dazu da, das eigene Leben ausgefüllter und zufriedener zu machen. Aber wenn ich den ganzen Tag mit Kopfhörern zu Hause sitze, und darauf warte, dass sich etwas ändert, dann verpasse ich die schönsten Sachen. Deshalb ein wichtiger Hinweis, lieber Leser: Wenn Du eine Hypnose CD hörst, dann tu dies mit voller Konzentration. Nimm Dir Zeit und Ruhe dafür. Und dann überlass die Arbeit Deinem Unterbewusstsein und konzentriere Dich mit jeder Faser auf das, was wirklich zählt: Dein Leben. Geh raus und mach was draus!

Sven Bergmann: Ja, das eigene Handeln nimmt einem niemand ab. So ist es! Mich würde einmal interessieren ob Du NLP und Hypnose gezielt einsetzt, um Frauen zu verführen? Vielleicht so gar ähnlich wie Ross Jeffries? Wenn nicht, dann interessiert es mich ob Du es moralisch verwerflich findest, wenn man(n) NLP gezielt dazu einsetzt um Frauen zu verführen?

Ilja Grzeskowitz: Zunächst gestehe ich genau so wie Alexa Mohl, dass ich Ross Jeffries nicht kenne. Die Antwort auf die Frage ist nicht leicht zu beantworten, und ich kriege sie auch oft in meinen Seminaren von Teilnehmern gestellt. Denn gezielt setze ich sowohl NLP als auch Hypnose nicht ein, um Erfolg bei Frauen zu haben. Und doch wirken diese beiden Kommunikations-Modelle in jeder Bekanntschaft, in jedem Flirt und in jeder Verführungs-Situation in einem hohen Maße.

Jetzt muss ich dazu sagen, dass ich schon immer ein sehr offener Mensch war, der von sich aus auf Frauen zugeht und dabei viel Spaß hat. Trotzdem war es schon immer so, dass die meisten Frauen die mich interessieren, von sich aus auf mich zukommen. Und seit ich NLP und Hypnose nutze, hat sich diese Tendenz noch verstärkt.

Dies hat viel mit Kongruenz und einer gewissen Ausstrahlung zu tun. Und dies ist auch der Rat, den ich allen Männern gebe, die Schwierigkeiten haben, mit Frauen ins Gespräch zu kommen, mit ihnen zu flirten oder sie zu verführen: Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein und an Deiner Persönlichkeit. Denn wenn diese gefestigt ist, steigt automatisch das Charisma.

Frauen mögen Männer mit Ecken und Kanten, Männer mit Profil und vor allem Männer, bei denen das Gesagte mit dem Handeln übereinstimmt. Und je mehr ich „mir selbst bewusst“ bin, an meinen Glaubenssätzen und Werten arbeite, vielleicht die eine oder andere Blockade löse (z.Bsp. Ansprechangst oder Erröten) und durch ein neues, zielführendes Programm ersetze, desto stärker wird meine Kongruenz und dadurch meine Ausstrahlung.

Ich persönlich glaube nicht an die Verwendung von hypnotischen Sprachmustern, NLP-Techniken oder sonstigen vermeintlich wirkungsvollen Tools, an die sich viele Männer klammern. Denn ob der Funke zwischen Mann und Frau überspringt, entscheidet sich auf unbewusster Ebene. Alle Techniken können diese Form der Anziehung nur unterstützen, niemals aber ersetzen.

Zusammengefasst: Wenn ich NLP und Hypnose dazu nutze, an mir selbst zu arbeiten, meine Flexibilität und Wahrnehmung zu schärfen und mit mehr Spaß und Leidenschaft durch Leben zu gehen, dann kommt der Erfolg bei Frauen von ganz alleine.

Und um auf Deine Frage der „moralischen Verwerflichkeit“ einzugehen: Zu einer Kommunikation gehören immer zwei Menschen. Und Frauen sind nicht nur wunderschöne Geschöpfe, sondern auch sehr feinfühlige. Eine Frau spürt sehr schnell, ob ein Mann kongruent kommuniziert oder ob er krampfhaft versucht, mit bestimmten Techniken zum Ziel zu gelangen.

Findet sie ihn attraktiv, dann lässt sie sich gerne erobern. Spürt sie hingegen Unsicherheit und ein aufgesetztes und auswendig gelerntes Verhalten, dann wird sie sich schnell nach einem anderen Mann umschauen.

Sven Bergmann: Zum Schluß noch: Wenn einer meiner Leser von Dir lernen will … Wo kann er Dich finden? Welches Produkt, welches Semiar, welchen Workshop bietest Du an?

Ilja Grzeskowitz: Das wäre mir eine große Freude! Seit letztem Jahr haben wir unsere eigenen Seminar- und Coachingräume im Herzen Berlins. In fußläufiger Entfernung zu den Bars, Restaurants und Clubs des Szenebezirks Prenzlauer Berg bieten wir dort in einem großzügigem Loft unsere Seminare und Workshops an.

Zu unserem Seminarangebot gehört die komplette NLP Ausbildung zum NLP Practitioner, NLP Master und NLP Coach. Zusätzlich bieten wir eine komplette Hypnose Ausbildung an, in der wir unseren Teilnehmern sowohl die Kunst der Impromptu Hypnose beibringen, als auch einen großen Schwerpunkt auf das Coaching mit Hypnose setzen.

Als großes Highlight starten wir im nächsten Jahr mit einer Jahresausbildung zum „Mental Arts Trainer“. Nähere Infos hierzu gibt es in Kürze auf unserer Webseite.

Zusätzlich zu unseren Seminaren bieten wir auch in Zukunft regelmäßig kürzere Workshops zu bestimmten Themen an, wie z.Bsp. „Denk Dich Reich“ oder „Marketing für Trainer und Coaches“.

Übrigens: Bei uns gibt es das „Studenten-Futter“. Dies ist eine von uns ins Leben gerufene Aktion, um Menschen finanziell unter die Arme zu greifen, die erst am Anfang ihrer beruflichen und finanziellen Karriere stehen und die deshalb nur die Hälfte des jeweiligen Seminarpreises zahlen.

Dadurch, dass wir in jeder NLP und Hypnose Ausbildung ein bestimmtes Kontingent dieser Plätze bereitstellen, haben wir auch immer eine spannende Mischung von Studenten, Unternehmern und Führungskräften, die viel voneinander lernen und oftmals gute Kontakte für die Zukunft knüpfen.

Aber auch für das Lernen und Anwenden zu Hause haben wir ein großes Angebot: Neben unseren beiden Büchern Impromptu Hypnose: Die Kunst, jederzeit und überall hypnotisieren zu können und Träume Leben: Die Veränderungsfibel, den beliebten Hypno-Coaching-Karten, bieten wir die unterschiedlichsten Hypnose Audio Produktionen an, u.a. zu den Themen Selbstbewusstsein, Inner Confidence, Goldrausch, Raucherentwöhnung, Blockaden lösen.

Unser neuestes Produkt ist das 5-teiliges DVD-Set „Impromptu Hypnose“, ein Mitschnitt eines Hypnose Workshops, in dem es um Schnell- und Blitzhypnose geht. Zum Einstieg bieten wir auch einige kostenlose Downloads an.

Einen Überblick über unsere gesamten Produktionen gibt es sowohl bei uns im Shop, als auch auf Amazon.

Sven Bergmann: Vielen Dank für das Interview Ilja. Es hat mich sehr gefreut.

Ilja Grzeskowitz: Ich danke Dir auch recht herzlich, Sven. Es war mir ein Vergnügen, mit Dir über diese spannenden Themen zu diskutieren. Ich wünsche Dir und Deinem Unternehmen für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

Für Ihren Erfolg bei Frauen,
Sven Bergmann

{ 2 Kommentare… add one }

  • Holger 2. August 2011, 12:43

    Hallo,

    NLP, Hypnose und der ganze Esoterik Quatsch bringt doch alles nichts – so denken sehr viele Menschen, nur weil Sie glauben, dass mit einem Buche lesen, mal ein Seminar besuchen sich der Erfolg – ob Geld oder Frauen – einstellen muss.

    Zu aller erst sollte man bei sich selbst beginnen, sich seinen Fähigkeiten selnbst(an)vertrauen. Oft liegt der Fokus völlig falsch und erst, wenn dieser verändert wird, kann man loslassen, eine andere Sicht auf Dinge erhalten und plötzlich sieht der Himmel nicht mehr grau in grau aus, sondern hat wichtige Wolken um uns Wasser zu spenden.

    Nur eben das ist alles harte Arbeit. Oft sieht man keine Ergebnis bis eines Tages das erste Aha-Erlebnis kommt … und man weiß nicht woher.

    Die Arbeit mit sich selbst gehört zu den anstrengendsten überhaupt und das Ergebnis ist dann um so schöner.

  • Alfred Berlin Hypnose 6. September 2011, 07:08

    Schönes Interview. Besonders gefällt mir der Hinweis auf die Verantwortung und die Entwicklung der Persönlichkeit. In meiner Wahrnehmung ist Pick Up oft der Einstieg in eine Persönlichkeitsentwicklung.

Einen Kommentar hinterlassen

*

Neuigkeiten

Karneval Frauen ansprechen – ultimative Checkliste

An Karneval Frauen ansprechen… Wenn Du Deine Eier noch nicht abgeschnitten- und sie irgendeiner Frau in die Handtasche gesteckt hast, möchtest Du sicherlich erfahren, wie Du in der fünften Jahreszeit Sex mit einer heißen Krankenschwester

Lies mehr...

Der schockierende Grund, warum so viele Männer in der heutigen Zeit keine Frau mehr finden

O man… Ich wurde beinahe FESTGENOMMEN als ich eine heiße Frau in der Feinkostabteilung vom Karstadt ansprechen wollte… Und das „Beste“ ist: Ich habe noch nicht einmal ein Wort zu ihr gesagt. Es ist eine SCHOCKIERENDE

Lies mehr...

Selbstwertgefühl stärken und Deiner wahren Bestimmung als Mann folgen

Wenn man als Mann nicht seiner Bestimmung folgt und Frauen zum Mittelpunkt seines Lebens macht, dann ist man(n) ständig betroffen von ihren Launen und überschüssigen Emotionen. Ein Mann mit einem starken Selbstwertgefühl, der seiner Bestimmung

Lies mehr...