AGB

 

1. Geltungsbereich

Für alle Geschäftbeziehungen zwischen Effektives Dating, Inhaber Sven Bergmann & Adam Czapla,
und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Abweichungen bedürfen der Schriftform. Der Kunde erkennt durch seine Bestellung beziehungsweise
Inanspruchnahme der Angebote die folgenden AGB an.

2. Vertragsschluss

Die Bestellung des Kunden ist lediglich ein Angebot an Effektives Dating zum Abschluss eines
Kaufvertrages. Ein Kaufvertrag kommt erst durch das Versenden der Ware, beziehungsweise zur
Verfügungstellung einer Downloadmöglichkeit zu Stande. Der Vertragspartner erklärt mit seiner
Bestellung, dass er Volljährig ist.

3. Vertragsinhalt

Durch den Vertrag wird Effektives Dating verpflichtet dem Kunden die Ware zuzusenden,
beziehungsweise die Zugangsdaten für eine Downloadmöglichkeit in geeigneter Form mitzuteilen.
Bei Downloadangeboten genügt die einmalige Downloadmöglichkeit. Der Kunde ist verpflichtet die
vereinbarte Vergütung zu bezahlen.

4. Urheberrechte

Die von Effektives Dating zur Verfügung gestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

5. Gegenseitige Pflichten

Effektives Dating verpflichtet sich, keine kundenspezifischen Daten weiterzugeben, siehe
Datenschutzerklärung. Ein Erfolg wird nicht geschuldet. Der Kunde verpflichtet sich die
Inhalte ausschließlich für private Zwecke zu nutzen. Die Vervielfältigung dieser Inhalte
ist untersagt. Hierzu zählen insbesondere Tauschbörsen. Derjenige der diese Inhalte
vervielfältigt, hat alle entstanden Kosten und den entgangenen Gewinn zu tragen.

6. Haftungsbeschränkung

Effektives Dating weißt ausdrücklich daraufhin, dass der Kunde stets eigenverantwortlich handelt.
Insbesondere soziale Handlungen lassen sich oftmals nicht hervor sehen und erfordern „gesunden
Menschenverstand“.

Bei den Angebotenen Produkten handelt es sich lediglich um Lifestyle-Produkte die als Anregung
gedacht sind und dürfen nicht als Anleitungmissverstanden werden.

Effektives Dating haftet, soweit nicht Leben, Körper oder Gesundheit betroffenen sind, lediglich
für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für Schäden, die aus der unsachgemäßen Verwendung der Produkte
oder Angebote von Effektives Dating entstehen, wird nicht gehaftet.

7. Schlussbestimmungen

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Köln. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik
Deutschland. Das UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen unwirksam sein,
so bleiben die AGB als Ganzes wirksam. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die
Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmungen am nächsten kommen.


– Datenschutzerklärung –

1. Effektives Dating erhebt zum Zwecke der Vertragserfüllung und Pflege einer Kundenkartei
Daten, die den Nutzer der Angebote betreffen. Insbesondere werden gespeichert: Der Vor- und
Familienname, die Anschrift, die E-Mailadresse und das Geburtsdatum.

2. Effektives Dating reicht die erhobenen und zugesandten Daten an keine Dritten weiter,
soweit keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe vorliegt.

3. Effektives Dating behält sich vor, den Nutzer über Angebote zu informieren. Dem kann
jederzeit per E-Mail an info@effektivesdating.de widersprochen werden. Werbung durch Dritte
findet nicht statt.

4. Die gespeicherten Daten werden auf Wunsch des betroffenen Nutzers gelöscht, soweit
sie nicht zur Erfüllung einer Verbindlichkeit erforderlich sind und alle Ansprüche abgegolten
wurden. Hierzu kann sich der Nutzer an info@effektivesdating.de wenden.

– Widerrufsbelehrung –

Effektives Dating möchte Sie über Ihr Widerrufsrecht informieren:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform
(E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung zu laufen. Zur
Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.
Der Widerruf ist zu richten an:

Sven Bergmann

support@effektivesdating.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren
und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene
Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen
Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies
nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen
etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Sie haben die Kosten der
Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis
der zurückzusendenden Sache nicht höher als 40 Euro ist. Anderenfalls ist die Rücksendung für
Sie kostenfrei.

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Audio- und Videoaufzeichnungen, sowie Büchern, soweit
diese entsiegelt wurden.

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen
Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Der Vertrag gilt im
Regelfall als vollständig erfüllt, wenn elektronische Angebote, insbesondere Text-, Audio- und
Videodateien, in den von Ihnen Angegebenen E-Mail Postfach zugegangen sind. Bei Downloadangeboten
gilt der Vertrag im Regelfall als vollständig erfüllt, wenn Ihnen die Möglichkeit zum Download
zur Verfügung gestellt wurde.

Besonderheiten digitaler Güter:
Der Kunde der als Verbraucher im Sinne der AGB, ein „Produkt“ oder eine „Dienstleistung“ kauft,
bei der es sich gemäß der Angebotsbeschreibung um ein „digitalisiertes Gut (Ware)“ handelt, wird
hiermit davon in Kenntnis gesetzt, das „digitalisierte Güter (Waren)“ per Gesetz vom Widerruf
ausgeschlossen sind. Es gilt das Prinzip der „Unmöglichkeit der Rückgabe von
digitalen Gütern“.

Verfall des Widerrufs: Bucht ein Kunde, bei einem nicht erhaltenen Download, den bezahlten
Betrag wieder zurück, ohne uns unter info@EffektivesDating.de über den nicht erfolgten Download zu
informieren, dann verfällt das Widerrufsrecht mit sofortiger Wirkung.

Bucht ein Kunde, bei einem erhaltenen Download, den bezahlten Betrag wieder zurück, dann verfällt
das Widerrufsrecht mit sofortiger Wirkung. Gleiches gilt, wenn der jeweilige Zahlungsanbieter (z.B.
weil das Konto des Kunden nicht gedeckt ist) den bezahlten Betrag wieder zurück bucht.

Die hierdurch entstandenen Stornogebühren trägt der Kunde.

Der Kaufbetrag inklusive der Stornogebühren wird in jedem Fall per Mahnverfahren eingefordert.

Sollte der Kunde der Mahnung nicht nachkommen, wird ein Inkassobüro mit der Eintreibung der Forderung
beauftragt. Die Kosten hierfür trägt ebenfalls der Kunde.

Gleiches gilt für die Konfliktmeldung via PayPal.